Bild 0 / 11
|

Kraft. Das Murtal gewährt Blick hinter die Kulissen von 18 Partner-Betrieben

KRAFT.DAS MURTAL = Kraftvolle Bezirke Murau und Murtal
News | Kraft. Das Murtal gewährt Blick hinter die Kulissen von 18 Partner-Betrieben

News | Kraft. Das Murtal gewährt Blick hinter die Kulissen von 18 Partner-Betrieben

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Am Freitag, dem 08. Juni 2018, war es wieder soweit: Beim Tag der offenen Tür konnten Jugendliche einen Blick hinter die Kulissen von gleich 18 Kraft-Partnerunternehmen werfen. Organisiert von „Kraft. Das Murtal“ folgten diesmal rund 1.100 BesucherInnen – aus 55 Schulklassen – diesem einzigartigen Angebot.


Bereits zum fünften Mal wurde heuer der Tag der offenen Tür veranstaltet. National und international erfolgreich agierende Unternehmen aus der Region haben es wieder möglich gemacht, bei laufender Vollproduktion den Betrieb für Besichtigungen zugänglich zu machen. „Mit dem Tag der offenen Tür bieten wir den Jugendlichen eine einzigartige Gelegenheit, regionale Betriebe kennenzulernen und zeigen ihnen auf, welche tollen Perspektiven ihnen die Region im Hinblick auf attraktive Arbeitsplätze bieten kann“, betonte Ing. Mag. Florian Hampel, Geschäftsführer von HAGE Sondermaschinenbau GmbH und Pate des Projektes „Tag der offenen Tür“. Mit dabei waren diesmal gleich 18 High-Tech-Betriebe: AL-KO Kober, Brauerei Murau, EagleBurgmann, Gall-Pharma, Gruber Mechatronik, HAGE Sondermaschinenbau, Hendrickson Austria, IBS Austria, Imerys Talc Austria, Johann Pabst Holzindustrie, Hotel Lambrechterhof, Neuson Hydrotec, Rauter Fertigteil, Sandvik Mining & Construction, Stahl Judenburg, voestalpine Weichensysteme, Wuppermann Austria, Zellstoff Pöls.


Die Vielfalt heimischer Unternehmen begeistert 1.100 junge Menschen
Nahezu 1.100 BesucherInnen haben die Chance genutzt, sich darüber zu informieren, welche innovativen Produkte in der Region Murau und Murtal hergestellt werden, mit welchen Technologien produziert wird und wohin auf der ganzen Welt Produkte aus unserer Region exportiert werden. „Heuer waren 18 Partnerbetriebe dabei, so viele wie noch nie, darauf sind wir stolz. 1.100 junge Menschen haben heute die Möglichkeit genutzt, sich mit den einzelnen Betrieben auseinanderzusetzen und haben Anregungen mitgenommen, wie sie ihre eigenen Stärken mit einem Arbeitsplatz in der Region verbinden können“, freute sich Hubert Pletz, Geschäftsführer der Wuppermann Austria GmbH und ebenfalls Projektpate.


Vom selbstfahrenden Rasenmäher bis zur High-Tech Papiermaschine – ein starker Auftritt
Highlights gab es am Tag der offenen Tür viele. Von der Rasenmäherproduktion über Hydraulikzylinder bis zur modernsten Papiermaschine Österreichs – das Produktions- und Dienstleistungsspektrum ist groß. Hierzu einige Beispiele: 100.000 Tonnen Stahl werden bei Wuppermann jährlich zu verzinkten Rohren und Profilen verarbeitet, die insbesondere in der Bau- und Automobilindustrie zum Einsatz kommen. HAGE entwickelt und fertigt als Automatisierungsspezialist seit über 30 Jahren maßgeschneiderte High-Tech-Anlagen.


Gemeinsamer Wille zur Veränderung
Hinter „Kraft. Das Murtal“ steht ein breiter Querschnitt von Großbetrieben, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Ein-Personen-Unternehmen der Bezirke Murau und Murtal. Zahlreiche führende Betriebe und Partnerorganisationen setzen gemeinsam Impulse zur Stärkung des Standorts. Ursprünglich waren es rund zehn Unternehmen mit etwa 3.200 MitarbeiterInnen, die Anfang 2009 die Absicht zur Bildung einer Initiative zeigten, die das Image und die Kraft der Region stärken sollte. Heute zählt die Initiative „Kraft. Das Murtal“ beachtliche 91 Betriebe zu ihren Partnern.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht