KRAFT.DAS MURTAL = Kraftvolle Bezirke Murau und Murtal
MECHATRONIKER/-IN

MECHATRONIKER/-IN

Ausbildung: Lehre oder Schule

Kraft-Partnerunternehmen: Betriebe des Fahrzeug-/Motoren-, Maschinen- und Elektromaschinen-, Werkzeug-, Geräte- und Anlagenbaus, Produktionsbetriebe der verschiedensten Branchen (z. B. Kunststofftechnik)


Die Antriebssysteme eines Fahrzeuges, aber auch zahlreiche andere Maschinen und Anlagen bestehen aus mechanischen („mecha“) und elektronischen („tronisch“) Elementen. Mechatroniker/innen stellen mechatronische Bauteile, Komponenten und Systeme für den Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Gerätebau und für ganze Fertigungsprozesse her und bauen sie an den richtigen Stellen ein. Sie installieren die elektrischen Bauteile, schweißen die Werkstoffe zusammen und nehmen die unterschiedlichsten mechatronischen Anlagen in Betrieb: neben industriellen Maschinen und Produktionsanlagen z. B. auch Anlagen der Büro-, IT- und Kommunikationstechnik, der Medizingerätetechnik oder alternative Antriebe wie Elektro- und Hybridantriebe. Mechatroniker/innen stellen die Funktionen ein, programmieren die Steuerungen und bedienen die Anlagen, suchen nach Fehlern und beheben die Störungen.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • mechatronische Teile herstellen und bearbeiten
  • elektrische, pneumatische (mit Luftdruck betriebene) und hydraulische (mit Flüssigkeitsdruck betriebene) Steuerungen aufbauen und prüfen
  • mechatronische Systeme programmieren, installieren und instand halten
  • mechatronische Baugruppen zusammenbauen und installieren
  • Fehler, Mängel und Störungen an den Anlagen und Systemen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • mechatronische Anlagen laut Angabe und Plänen ändern und erweitern

Erforderliche Talente:

  • Handgeschicklichkeit
  • Fingerfertigkeit
  • Auge-Hand-Koordination
  • technisches Verständnis
  • logisch-analytisches Denken