KRAFT:events

KRAFT:nacht 2024

 

Wuppermann Austria GmbH

Wuppermann Austria GmbH

  Fr, 18.10.2024
 16:00 bis 18:00 Uhr
 Wuppermann Austria GmbH
 Offene Plätze: 50/50

Beschreibung:

Die Wuppermann Austria GmbH (WA) in Judenburg ist einer der größten Produktionsstandorte innerhalb der Wuppermann-Gruppe und einer der größten Arbeitgeber in der Region.

 

Die WA produziert neben schmalem verzinktem Spaltband auch feuerverzinkte Rohre und Profile mit besonders hohem Korrosionsschutz, insbesondere für Anwendungen in der Photovoltaik-, Bau- und Automobilindustrie.

 

Eckdaten

  • Gründungsjahr: 1987
  • Geschäftsführung: Hubert Pletz
  • Umsatz (2023): 104 Millionen Euro
  • Mitarbeiter (2023): 121
  • Ausbildungsangebot: Die WA bietet jedes Jahr mehrere Lehrlingsplätze für den Beruf Prozesstechniker an. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre.

 

Zertifikate

  • ISO 9001:2015 (12/2023 – 12/2026)
  • ISO 14001 (12/2023 – 12/2026)
  • ISO 45001 (12/2023 – 12/2026)
  • ISO 50001 (12/2023 – 12/2026)
  • Zertifizierung gemäß dem Ökoprofit-Verfahren (2023)
  • ÖNORM EN ISO 3834-3 (2021-2024)
  • Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle für kaltgefertigte längsnahtgeschweißte Hohlprofile aus unlegierten Baustählen - EN 10219-1:2006 (Stand 2023)
  • EN 1090-4:2009+A1:2011 Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle für Bauteile für Stahltragwerke (Stand 2023) 

Die Wuppermann-Gruppe

Seit 150 Jahren steht der Name Wuppermann für Qualität in der hochqualifizierten Verarbeitung und Veredelung von Stahl. Seit der Gründung im Jahr 1872 hat sich das mittelständisch geprägte Familienunternehmen kontinuierlich zum Innovationsführer im Korrosionsschutz weiterentwickelt. Das Produktportfolio umfasst Flachprodukte, Rohre, Profile und Rohrkomponenten aus Stahl.

An fünf Produktionsstandorten beschäftigt die Wuppermann-Gruppe rund 800 Mitarbeitende und erzielte 2023 einen Umsatz von 664 Millionen Euro. 

Eckdaten

  • Gründungsjahr: 1872
  • Vorstand:  Johannes Nonn (Sprecher), Dr. Arndt Laßmann
  • Mitarbeiter (2023):  rund 800 europaweit
  • Produktionsstandorte (2023): 5 Produktionsstandorte in den Niederlanden, Österreich, Polen und Ungarn
  • Holding- und Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweden und Rumänien

Aktuelles

Die WA hat im Jahr 2023 eine neue Profilieranlage in Betrieb genommen. Am 25. April 2023 wurde die neue Anlage offiziell eröffnet. Die Gesamtinvestition für den Bau der neuen Anlage beläuft sich auf 13 Millionen Euro. Damit erweitert der Spezialist für verzinkte Produkte für höchste Korrosionsschutzanforderungen seine Fertigungsmöglichkeiten und Produktionskapazitäten erheblich.

Im Jahr 2023 hat Wuppermann das Fraunhofer-Institut UMSICHT mit einer erneuten Bewertung der Umweltwirkung des Heat-to-Coat-Bandverzinkungsverfahrens beauftragt. Untersucht wurden erstmals auch der ungarische Standort und die Rohrwerke. Das Ergebnis: Der CO2-Vorteil des Wuppermann-Verfahrens ist dort, wo sich die Anwendungsgebiete für verzinktes Warmband und verzinktes Kaltband überlagern, nun noch größer. Die erstmalig untersuchten Rohrfertigungen überzeugen ebenfalls mit niedrigen CO2-Emissionen im Fertigungsprozess.

2022 feiert die Wuppermann-Gruppe das 150-jährige Jubiläum. Die WA feiert 35-jähriges Jubiläum.

2021 hat die WA einen neuen Rohrlaser in Betrieb genommen. Der Laser wird insbesondere für Produkte rund um die Photovoltaikbranche eingesetzt.

 

 

Sicherheitsvorschriften: Einlass erst ab 5 Jahren | Unterweisung vor Beginn der Führung | Handyverbot | Helmpflicht | geschlossenes Schuhwerk


 

  zur Veranstaltung anmelden

« zurück zum Veranstaltungskalender