Bild 0 / 3
|

iPrint – intraoperativer 3D-Druck aus dem Hause HAGE

KRAFT.DAS MURTAL = Kraftvolle Bezirke Murau und Murtal
News | i Print – intraoperativer 3D-Druck aus dem Hause HAGE

Ein Schädelknochenimplantat wird während der Operation gedruckt und dem Patienten eingesetzt. Was futuristisch klingt, ist jedoch bald schon Realität: ein vom Sondermaschinenbauer HAGE, gemeinsam mit Forschungspartnern unter dem Namen iPrint, speziell entwickelter 3D-Drucker wird vor allem bei der Herstellung von Schädelimplantaten zum Einsatz kommen.

Hinter vielen Produkten, die rund um den Globus produziert werden, steckt eine HAGE Sondermaschine: In China entstehen auf einer HAGEspecial Stoßfänger für die Automobilbranche und in Russland werden auf HAGEmatic Portalbearbeitungsanlagen Waggonbauteile für Hochgeschwindigkeitszüge produziert. Nun bedient sich auch die moderne Medizin smarter Produktionsanlagen aus Obdach, dem neuen medizinischen Drucker „HAGE3D-med“. Ein Produkt aus der Business Unit HAGE3D, die sich nicht nur mit der Herstellung von industriellen 3D-Drucksystemen, sondern auch mit zahlreichen Forschungsprojekten der Additiven Fertigung beschäftigt.


Projekt iPrint - „Ersatzteile“ für den Menschen

Mit der Med-Uni Graz sowie der Montanuniversität Leoben fand HAGE3D zwei kompetente Partner zur Entwicklung dieses hochkomplexen 3D-Drucksystems. Dieses erstellt das einsatzbereite Implantat innerhalb von zwei bis drei Stunden auf Basis der Bilder aus der Computertomographie. Dazu wird primär der bereits medizinisch zugelassene Hochleistungskunststoff Peek mit einer Verarbeitungstemperatur von ca. 400°C eingesetzt. Mit dem von HAGE verwendeten Verfahren (Fused Deposition Modeling) ist Peek bislang noch nicht serientauglich gedruckt worden. Doch jetzt ist es erstmalig gelungen, solche Peek-Bauteile herzustellen. So kann der HAGE3D-med während der OP intraoperativ ein passendes Implantat anfertigen. Der große Vorteil für den Patienten liegt darin, dass er nun neben der optimalen Versorgung nur mehr einmal operiert werden muss. Auch die Materialkosten des Implantates könnten von mehr als 5.000 auf unter 100 Euro sinken. Erste Tests verliefen sehr vielversprechend. Schon heuer könnten Menschen gedruckte Schädelimplantate bekommen.

Neben diesem medizinischen Vorzeigeprojekt befinden sich viele weitere spannende Forschungsprojekte in der HAGE3D-Pipeline, angefangen vom Betondruck bis hin zur Additiven Fertigung von Stahl und Keramiken.

Workshop
Workshop "Unser Plastik-Dilemma"

Im Rahmen unseres Teilprojektes "Nachhaltigkeit/CSR" luden wir - gemeinsam mit der WIN - Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit des Landes Steiermark und der WKO - zum Workshop...

ORF-Beitragsserie
ORF-Beitragsserie "Heute für Morgen – Nachhaltige Steiermark" mit Kraft. Das Murtal

Diesjährig stellt der ORF Steiermark die vielfältigen ökologischen und sozialen Aspekte einer zukunftsgerechten, nachhaltigen Entwicklung in den Mittelpunkt einer seiner...

Mit voller Kraft in die Zukunft
Mit voller Kraft in die Zukunft

Kraft. Das Murtal - mit mittlerweile knapp 90 Betrieben aus den Bezirken Murau und Murtal - macht sich für die nächste Umsetzungsphase bereit. Bei der jüngsten Generalversammlung...

Das war der  9. Sparkassen Businesslauf
Das war der 9. Sparkassen Businesslauf

Das bunte Treiben direkt auf der Rennstrecke des Red Bull Rings ist einfach ein atemberaubendes Spektakel! Bei sommerlichen Temperaturen starteten rund 2.000 Damen und Herren in...

Partnernews: Erfolgreich mit Social Media
Partnernews: Erfolgreich mit Social Media

Sie haben keine Zeit, sich mit dem Thema Facebook, Instagram & Co auseinanderzusetzen? Ständig gibt es etwas Neues und die Anforderungen ändern sich dauernd. Wie Sie in Facebook,...

Mein Job. Meine Region.
Mein Job. Meine Region.

Kraft. Das Murtal setzt, gemeinsam mit den Partnerunternehmen, Zeichen, um jungen Menschen die Zukunftsperspektiven in der Region aufzuzeigen. Neben zahlreichen Schulformaten...

CSR-Betriebsbesichtigung bei der Andritz AG
CSR-Betriebsbesichtigung bei der Andritz AG

Im Rahmen des Teilprojektes Nachhaltigkeit/CSR hatten wir die Möglichkeit, gemeinsam mit den teilnehmenden VertreterInnen der Kraft-Partnerunternehmen, am Projekt "Explore...

Kraft-Partner Imerys gewinnt weltweiten Konzern-Nachhaltigkeitspreis!
Kraft-Partner Imerys gewinnt weltweiten Konzern-Nachhaltigkeitspreis!

Der obersteirische Standort Weißkirchen gewann 2018 den weltweiten Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Strategien gegen den Klimawandel". Die Gewinner des Wettbewerbs, der...

Energiecamp Murau 2019 übertraf alle Erwartungen!
Energiecamp Murau 2019 übertraf alle Erwartungen!

Hochkarätige internationale Vortragende wie Lars Thomsen, Carl A. Fechner, Prof. Timo Leukefeld, Mag. Cornelia Daniel uvm. boten spannende Vorträge beim Energiecamp unseres...

Seite 1 von 14