Donnerstag, 18.08.2022

102 Jobs Online

Sie befinden sich hier ⟩ Kraft.ServiceKraft.News

i Print – intraoperativer 3D-Druck aus dem Hause HAGE

Ein Schädelknochenimplantat wird während der Operation gedruckt und dem Patienten eingesetzt. Was futuristisch klingt, ist jedoch bald schon Realität: ein vom Sondermaschinenbauer HAGE, gemeinsam mit Forschungspartnern unter dem Namen iPrint, speziell entwickelter 3D-Drucker wird vor allem bei der Herstellung von Schädelimplantaten zum Einsatz kommen.

Hinter vielen Produkten, die rund um den Globus produziert werden, steckt eine HAGE Sondermaschine: In China entstehen auf einer HAGEspecial Stoßfänger für die Automobilbranche und in Russland werden auf HAGEmatic Portalbearbeitungsanlagen Waggonbauteile für Hochgeschwindigkeitszüge produziert. Nun bedient sich auch die moderne Medizin smarter Produktionsanlagen aus Obdach, dem neuen medizinischen Drucker „HAGE3D-med“. Ein Produkt aus der Business Unit HAGE3D, die sich nicht nur mit der Herstellung von industriellen 3D-Drucksystemen, sondern auch mit zahlreichen Forschungsprojekten der Additiven Fertigung beschäftigt.


Projekt iPrint - „Ersatzteile“ für den Menschen

Mit der Med-Uni Graz sowie der Montanuniversität Leoben fand HAGE3D zwei kompetente Partner zur Entwicklung dieses hochkomplexen 3D-Drucksystems. Dieses erstellt das einsatzbereite Implantat innerhalb von zwei bis drei Stunden auf Basis der Bilder aus der Computertomographie. Dazu wird primär der bereits medizinisch zugelassene Hochleistungskunststoff Peek mit einer Verarbeitungstemperatur von ca. 400°C eingesetzt. Mit dem von HAGE verwendeten Verfahren (Fused Deposition Modeling) ist Peek bislang noch nicht serientauglich gedruckt worden. Doch jetzt ist es erstmalig gelungen, solche Peek-Bauteile herzustellen. So kann der HAGE3D-med während der OP intraoperativ ein passendes Implantat anfertigen. Der große Vorteil für den Patienten liegt darin, dass er nun neben der optimalen Versorgung nur mehr einmal operiert werden muss. Auch die Materialkosten des Implantates könnten von mehr als 5.000 auf unter 100 Euro sinken. Erste Tests verliefen sehr vielversprechend. Schon heuer könnten Menschen gedruckte Schädelimplantate bekommen.

Neben diesem medizinischen Vorzeigeprojekt befinden sich viele weitere spannende Forschungsprojekte in der HAGE3D-Pipeline, angefangen vom Betondruck bis hin zur Additiven Fertigung von Stahl und Keramiken.

Weitere Bilder

zurück zur Übersicht

Die Ziele der initiative Kraft.Das Murtal

Mehr als 80 Unternehmen im Kraft-Netzwerk arbeiten gemeinsam an der Stärkung des Standortes. Kraft. Das Murtal zeigt die Potenziale der Region auf und setzt gemeinsame Impulse zur Weiterentwicklung.

Aufbau

eines zukunftsfähigen Images der regionalen Wirtschaft

Steigerung

der Attraktivität der regionalen Arbeitgeber

Forcierung & Intensivierung

regionaler Wirtschafts-
verflechtungen

Stärkung

der regionalen Verantwortung von seiten der heimischen Wirtschaft

Stärkung

der regionalen Innovationskraft

Für die optimale Umsetzung der Ziele wurden die Schwerpunktprogramme
Mensch, Lebensraum & Wirtschaft
definiert. Innerhalb dieser Schwerpunktprogramme gibt es wiederum mehrere Teilprojekte,
die gemeinsam mit den Partnerunternehmen umgesetzt werden.

KRAFT.JOBS

Mitarbeiter:in in der Buchhaltung (m/w/d)

SKF Sealing Solutions Austria GmbH steht für höchste Qualität und schnellste Lieferzeiten, wenn es um Dichtungen, vor allem maßgeschneiderte Dichtungslösungen und Spezialteile aus Kunststoff geht. Für den SKF-Standort Judenburg sind wir auf der...

SKF Sealing Solutions Austria GmbH
Judenburg - 11.08.2022

Lehrling Laborstelle - Chemie (m/w/d)

SKF Sealing Solutions Austria GmbH steht für höchste Qualität und schnellste Lieferzeiten, wenn es um Dichtungen, vor allem maßgeschneiderte Dichtungslösungen und Spezialteile aus Kunststoff geht. Für den SKF-Standort Judenburg sind wir auf der...

SKF Sealing Solutions Austria GmbH
Judenburg - 11.08.2022

Sachbearbeiter:in Treasury in Teilzeit (m/w/d)

SACHBEARBEITER:IN TREASURY IN TEILZEIT (m/w/d) IHR ANFORDERUNGSPROFIL Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Lehre, HAK, HBLA) Anwenderkenntnisse in SAP von Vorteil Gute Anwenderkenntnisse von MS-Office...

Zellstoff Pöls AG
Pöls - 10.08.2022

Systemadministrator:in (m/w/d)

SYSTEMADMINISTRATOR:IN (m/w/d) IHR ANFORDERUNGSPROFIL Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Informationstechnologie oder vergleichbare mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich Know-How in den Bereichen...

Zellstoff Pöls AG
Pöls - 10.08.2022