KRAFT.DAS MURTAL = Kraftvolle Bezirke Murau und Murtal
News | Brauerei Murau gewinnt den Fast Forward Award

News | Brauerei Murau gewinnt den Fast Forward Award

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

128 Unternehmen haben sich um den „Fast Forward Award“, den offiziellen Wirtschaftspreis des Landes Steiermark, der als wichtigster Innovationswettbewerb in Österreich gilt,beworben. Mit dem Fast Forward Award werden die innovativsten Projekte steirischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen ausgezeichnet. In 5 Wettbewerbskategorien wurden je 3 Unternehmen bzw. Forschungseinrichtungen für den Preis nominiert. Die Brauerei Murau darf in der Kategorie Mittlere Unternehmen die begehrte Gold-Glas- Trophäe mit nach Hause nehmen.

Die 25 köpfige Experten Jury entschied am 15. September in der Grazer Seifenfabrik im Rahmen der Zukunftsshow ” „Innovation. Animation. Emotion“, dass die Umstellung der Murauer Bier Produktion auf erneuerbare Energie Gold wert ist.

Somit wurden die Bestrebungen energiesparend zu brauen ein weiteres Mal ausgezeichnet und belohnt. Die  Brauerei Murau setzt als eine der ersten Brauereien Europas auf 100 % erneuerbare Energien. Das gesamte Werk wird nun in Kooperation mit den Murauer Stadtwerken, unter der Leitung von Ing. Kurt Woitischek,  mit Nahwärme versorgt und auch die Produktion folgt dem Prinzip Niedrigenergie: An Stelle von 165° C heißem Wasserdampf, der beim Aufkochen von Brauwasser, Hopfen und Malz zum Einsatz kam, wird nun 115° C heißes Wasser verwendet. Damit die Herstellung gleich schnell weiterlaufen kann, wurden alle Pfannen und Bottiche energieeffizient umgerüstet. Im ersten Jahr konnten so 700.000 l Heizöl eingespart werden.

„Wir sind stolz, dass unsere nachhaltige Unternehmenspolitik und insbesondere die Umstellung auf CO2 neutrale Produktion mit renommierten Auszeichnungen wie  dem Fast Forward Award belohnt werden. Sie  bestärken uns darin, dass wir den richtigen Weg für eine bessere Zukunft  gehen.“ freut sich Geschäftsführer Josef Rieberer, der  den Preis gemeinsam mit dem Projektverantwortlichen Dipl. Ing. Stefan Stadlober  von Landesrat Dr. Christian Buchmann und dem GF  der SFG Burghart Kaltenbeck entgegen nehmen konnte.
 


Bildtext: v.l.n.r. LandesratDr. Christian Buchmann, Murauer Bier Geschäftsführer Josef Rieberer, Projektverantwortlicher Dipl. Ing. Stefan Stadlober , SFG Geschäftsführer Burghart Kaltenbeck (Copyright SFG/Frankl)

Rückfragehinweis:
Brauerei Murau eGen
Mag. Andrea Traussnig
Raffaltplatz 19-23
8850 Murau
+43 3532 3266 706
andrea.traussnig@murauerbier.at

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht