Samstag, 21.05.2022

63 Jobs Online

Sie befinden sich hier ⟩ Kraft.Netz

Mondi Styria GmbH

Mondi Styria GmbH

Die Mondi Styria GmbH ist ein europäischer Folienproduzent mit einer mehr als 60-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Kunststoffverarbeitung. Am Standort in Zeltweg, Österreich, werden Kunststofffolien für die verschiedensten Anwendungsbereiche produziert.

Mit den Barrierefolien mit bis zu 18 Schichten, welche mit EVOH oder PA als Sperrschicht ausgestattet sind, ist die Mondi Styria GmbH Spezialist für flexible Verpackungen im Lebensmittel- und Industriesektor, aber auch im Bereich der Konverterfolien. Dazu zählen u.a. jene Folien für den Bereich Bag-in-Box. Zu den Stärken des Unternehmens zählen die hohe Flexibilität sowie die enge Kooperation mit den Kunden, um deren Bedürfnisse optimal nachkommen zu können.

PRODUKTPALETTE
Barrierefolien und technische Folien

KERNMÄRKTE
Österreich, Deutschland, Frankreich, Niederlande

WICHTIGSTES / ERFOLGREICHSTES PRODUKT
Bag-inBox
Verpackungslösungen für Getränke müssen sowohl den hohen Anforderungen von Endnutzern genügen als auch den Transport und die Lagerung der Flüssigkeiten optimieren. Dank langjähriger technischer Erfahrung, moderner Produktionsanlagen und kontinuierlicher Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten kann Mondi Styria GmbH ideale Folien für diese innovative Verpackungslösung anbieten: Styria Bar Barrierefolien.

Das finale Bag-in-Box (BIB) Konzept besteht aus einem flexiblen Beutel, der aus mehrlagiger Barrierefolie hergestellt wird, einem Ausgießer und einer Box oder einem Transportbehälter, der die Möglichkeit der Markenkommunikation zum Endkunden bietet.

Mondi Styria GmbH hat langjährige Erfahrung in der Produktion von Barrierefolien, die für das BIB Konzept eingesetzt werden. Wir bieten Styria Bar Folien an, die aus EVOH Barrierematerialen, hochwertigen Polyolefinen und Additiven erstellt werden, um die hohen Anforderungen an die Verpackung zu erfüllen.    

Endnutzer begrüßen die Tatsache, dass sie das Getränk mit Hilfe des Ausgießers einfach und schnell in ein Glas oder ein anderes Behältnis entleeren können. Der Inhalt muss somit nicht auf einmal geleert werden und bleibt geschützt und frisch in der Verpackung. Weiters kann die Verpackung auch nicht brechen, wenn sie versehentlich auf den Boden fällt, und kann sicher im Kühlschrank aufbewahrt werden.   

Der Haupteinsatzbereich für das Bag-in-Box Konzept sind Weine. Diese innovative Verpackungslösung ist aber darüber hinaus für weitere Flüssigkeiten wie bspw. Saftkonzentrat, Öl, flüssige Eier, Milch und Tomatenmark einsetzbar. Dank der heutzutage erhältlichen Rohmaterialien, ist das BIB Konzept auch für aseptische Füllung geeignet.

FACTS
Gründungsjahr: 1922 (als Natron Papierindustrie AG)
Exportquote: 70 %
Auszeichnungen/Zertifizierungen:ISO 9001:2008, ISO 14001:2004, BRC/ IoP

Mondi Styria GmbH

Mondi Styria GmbH

A-8740 Zeltweg
Bahnhofstrasse 3

+43 3577 / 9001-0

+43 3577 / 9001-596

weiter zur Webseite

zurück zur Übersicht

KRAFT.NEWS

Mensch
OptimaMed POWER DAY

Dein Weg durch das OptimaMed Therapiezentrum Judenburg.
10 Juni 2022 Tag der offenen Tür
10:00-16:00 Uhr

Mensch
10. Sparkassen Businesslauf am Red Bull Ring

Der Businesslauf am Red Bull Ring, mit einer einzigartigen Location für einen Laufbewerb, wird für jedes Unternehmen und jeden Teilnehmer zum unvergesslichen sportlichen Erlebnis der Sonderklasse. Teams, Einzelläufer, Nordic Walker & Lehrlinge...

Wirtschaft
Jobmesse Schulungszentrum Fohnsdorf

Mittwoch, den 22. Juni 2022 - Jobmesse im Schulungszentrum Fohnsdorf

Wirtschaft
FH Info Lounge Bachelorstudium der Automatisierungstechnik

In Kooperation mit der FH CAMPUS 02 ist es uns gelungen, den Studiengang Automatisierungstechnik für 15 Studienplätze in die Region Murau Murtal zu holen. Start ist im Wintersemester 2022/23, wobei unsere Kraft-Betriebe aus ihrer Stammbelegschaft...

Die Ziele der initiative Kraft.Das Murtal

Mehr als 80 Unternehmen im Kraft-Netzwerk arbeiten gemeinsam an der Stärkung des Standortes. Kraft. Das Murtal zeigt die Potenziale der Region auf und setzt gemeinsame Impulse zur Weiterentwicklung.

Aufbau

eines zukunftsfähigen Images der regionalen Wirtschaft

Steigerung

der Attraktivität der regionalen Arbeitgeber

Forcierung & Intensivierung

regionaler Wirtschafts-
verflechtungen

Stärkung

der regionalen Verantwortung von seiten der heimischen Wirtschaft

Stärkung

der regionalen Innovationskraft

Für die optimale Umsetzung der Ziele wurden die Schwerpunktprogramme
Mensch, Lebensraum & Wirtschaft
definiert. Innerhalb dieser Schwerpunktprogramme gibt es wiederum mehrere Teilprojekte,
die gemeinsam mit den Partnerunternehmen umgesetzt werden.